25.01.2013

Gläserner Staat statt gläsernem Bürger: Initiative für ein Transparenzgesetz

Der ehemalige profil-Journalist Josef Barth und der Anti-Korruptionsexperte Hubert Sickinger haben eine Initiative für ein österreichisches Transparenzgesetz gestartet. Tatsächlich ist das starke Gewicht des Amtsgeheimnisses in der österreichischen Verwaltung überholt und schadenbringend. Moderne Verwaltungen brauchen den Paradigmenwechsel: Transparenz sollte so bald wie möglich das Amtsgeheimnis ersetzen. Viele Staaten leben es vor. In der aktuellen politischen Situation besonders wichtig: Transparenz bedeutet effektive Vorbeugung gegen Korruption. Zu der neuen Initiative gibt es eine Seite im Netz: http://www.transparenzgesetz.at/ .