04.06.2012

Zugang zum Recht: Podiumsdiskussion am Bezirksgericht Meidling

Die Zeitschrift juridikum hat eine Monopolstellung unter den juristischen Zeitschriften Österreichs: als einzige setzt sie sich schwerpunktmäßig mit grundlegenden rechts- und gesellschaftspolitischen Fragestellungen auseinander. Die aktuelle Ausgabe beschäftigt sich mit dem Zugang zum Recht - einem Schlüsselkriterium für jedes Rechtssystem. Das Heft wird im Rahmen einer Podiumsdiskussion am kommenden Montag am Bezirksgericht Meidling vorgestellt.
 
Montag, 11. Juni 2012, 18:30 Uhr 
 
Bezirksgericht Meidling, Schönbrunner Straße 222-228

1120 Wien, U4 Meidling Hauptstraße


Zugang zum Recht
 

Mira Kadric | Universität Wien
Dolmetschen als staatliche Fürsorgepflicht

Monika Niedermayr | Universität Innsbruck
Zugang zum Recht im frühen 19. Jahrhundert

Arno Pilgram | Institut für Rechts- und Kriminalsoziologie
Rechtsfürsorge - juristische und soziologische Perspektivendifferenzen

Joachim Stern | Zeitschrift juridikum
Verfahrenshilfe - grundrechtlicher Mindeststandard der Verwaltungsgerichtsbarkeit

Oliver Scheiber | Vorsteher des BG Meidling
Moderation

Anmeldung erbeten: vorstand.meidling@justiz.gv.at